Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Türk Haberleri - Türkische Nachrichten

Kommentar: Deutsche in der Türkei kritisiert Erdoğan-Bashing in den Medien

Eine seit fast 25 Jahren in der Türkei lebende deutsche Leserin hat uns ihre Gedanken über den aktuellen Tenor der deutschen Medienberichterstattung mitteilt. Darin stellt sie unter anderem die Situation in der Türkei heute jener vor der Regierungsübernahme durch die AKP gegenüber.

Quelle: 

http://www.nachrichtenxpress.com/2016/07/kommentar-deutsche-in-der-tuerkei-kritisiert-erdogan-bashing-der-medien/

Kommentar: "Die Türken haben zu entscheiden, wen oder was sie wählen."

"Die Türken haben zu entscheiden, wen oder was sie wählen und welche Staatsform sie wollen. Wenn wir keine Werbung für Türkische Anliegen wünschen, dann sollten wir auch selber keine einseitige Partei ergreifen", so Erna Pieper in einem Kommentar.

Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/kommentar-die-tuerken-haben-zu-entscheiden-wen-oder-was-sie-waehlen/

Wirtschaftsstudie: Türkei weltweit zweitattraktivster Wachstumsweltmarkt

Die Türkei ist laut einer Bloomberg-Studie der zweitattraktivste Wachstumsmarkt nach Mexiko.

Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/wirtschaftsstudie-tuerkei-weltweit-zweitattraktivster-wachstumsmarkt/

"Kauft nicht beim Türken": Erdoğan-Kritik erreicht neue Stufe

Ein Angriff auf die Werte der liberalen Demokratie ist ein Angriff auf uns alle: Unter diesem Motto wollen immer mehr Deutsche die Türkei als Urlaubsland meiden. Aber auch die türkische Community im eigenen Land will erzogen werden. Deshalb will etwa ein "deutscher Demokrat" in Lingen künftig alle türkischen Geschäfte meiden und erhält eine große Unterstützung.

Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/kauft-nicht-beim-tuerken-erdogan-kritik-erreicht-eine-neue-stufe/ 

Kommentar: Wenn "der Türke" nichts zu sagen hat.

"Faschismus-Vorwürfe als Teil politischer Grabenkämpfe sind abzulehnen. Im Ursprungsland des Nationalsozialismus wären allerdings auch mehr Selbstkritik und ein Wille zum genaueren Hinsehen angebracht."

Quelle: 

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/kommentar-wenn-der-tuerke-nichts-zu-sagen-hat/

Kommentar: In Deutschland werden positive Dinge über die Türkei verschwiegen

Es hat vielfältige Gründe, weshalb ich den Türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan unterstütze. Es sind eigentlich dieselben, die ich heranziehen würde, um einen Politiker in Deutschland zu beurteilen: Kurz gesagt: Herr Erdoğan hat der Türkei einen Aufschwung beschert und das Ganze in einem unglaublichen Tempo.

Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/kommentar-in-deutschland-werden-positive-dinge-ueber-tuerkei-verschwiegen/

Britischer Vize-Außenminister: Gülen-Netzwerk für den Putschversuch in der Türkei verantwortlich

Das Gülen-Netzwerk (FETÖ) war für den Putschversuch vom 15. Juli in der Türkei verantwortlich, erklärte der britische Außenminister Alan Duncan. 

Quelle: 

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/02/britischer-aussenminister-guelen-netzwerk-fuer-den-putschversuch-in-der-tuerkei-verantwortlich/

Historiker: Ein Drittel von Manbidsch gehörte dem osmanischen Sultan Abdulhamid

Ein vor kurzem veröffentlichtes Buch beleuchtet mit historischen Dokumenten die osmanische Geschichte von Manbidsch und zeigt auf, dass ein Drittel des Staatsgebiet sowie der umliegenden Dörfer sich in Sultans Abdulhamids II. Besitz befanden.

Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/historiker-ein-drittel-von-manbidsch-gehoerte-dem-osmanischen-sultan-abdulhamid/ 

Türkischer Minister erteilt EU-Beitritt Absage 

Die Türkei müsse die Entwicklungen der EU dieses Jahr besonders in den Bereichen Menschenrechte und Demokratie genauestens beobachten und könne erst dann entscheiden, ob eine Mitgliedschaft in der Union weiterhin Sinn mache.

Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/tuerkischer-minister-erteilt-eu-beitritt-absage/

Referendum in der Türkei: Armenier sagen "Evet"

Die Armenier hätten seit der Regierungsübernahme der Partei für Gerechtigkeit und Fortschritt (AKP) im Jahr 2002 mehr Rechte erhälten als in der gesamten Geschichte der Republik, sagte der Vorsitzende der Armenischen Kirche und Generalsekretär der Interverbands-Plattform Harutyun Sanli in einem Interview.

Quelle: 

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/referendum-in-der-tuerkei-armenier-sagen-evet/

Shanghai-Pakt: China stellt Türkei Beitritt in Aussicht

Das chinesische Außenministerium hat die bedeutende Rolle der Türkei in der eurasischen Region und ihren Status in Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit hervorgehoben.

Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/shanghai-five-china-stellt-tuerkei-beitritt-in-aussicht/

"Türkisches Silicon Valley" geht Mai in Betrieb

Das Türkische Silicon Valley soll in der nordwesttürkischen Stadt Gebze in Mai in Betrieb gehen. 

Man wird das Tal, welches auf einem Areal von mehr als drei Millionen Quadratmetern errichtet wurde, ertappenweise eröffnen. 

"Nach der Beendigung aller Etappen haben wir uns einen Jahresumsatz von 50 Milliarden US-Dollar zum Ziel gesetzt; des Weiteren sollen 5.000 F+E- Unternehmen in dem Tal operieren.", erzählt der türkische Minister für Wissenschaft, Industrie und Technologie, Faruk Özlü.

Die Zahl der qualifizierten Arbeitskräfte werde bei Beendigung aller Etappen etwa 100.000 betragen, so der Minister.

 Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/100-000-arbeitsplaetze-tuerkisches-silicon-valley-geht-mai-in-betrieb/



Türkei: Antalya erwartet 2017 fast 8 Millionen Touristen 

7,5 bis 8 Millionen Touristen werden nach den Angaben eines führenden Tourismusunternehmens zufolge in Antalya im Laufe dieses Jahres erwartet.

 Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/02/tuerkei-antalya-erwartet-2017-fast-8-millionen-touristen/

SPD: Union hat Reformanstrengungen der Türkei nicht gewürdigt

SPD-Generalsekretärin Katarina Barley hat die konservativen Parteien Europas und die Union mitverantwortlich für die Krise in den deutsch-türkischen Beziehungen gemacht.

Quelle:

https://www.nachrichtenxpress.com/2017/03/spd-union-hat-reformanstrengungen-der-tuerkei-nicht-gewuerdigt/